Der Weg ins Glück ist verborgen im Herzen



Freitag, 11. September 2015

OFFENER BRIEF, BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN!

OFFENER BRIEF, BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN!
An alle Hirten christlicher Kirchen und Gemeinden,
Ihr Hirten, wir leben in historischen Zeiten. Unter den Muslimen gibt es derzeit weltweit einen großen geistigen Aufbruch. Auch viele Muslime, die zu uns in den „sicheren“ Hafen Deutschland strömen, sind gegenüber dem Christentum so offen wie nie zuvor. Sie erleben hautnah den Unterschied zwischen christlicher Barmherzigkeit und der Kaltherzigkeit ihrer islamischen Glaubensbrüder.... Während sie in ihrer Heimat mit dem Tode bestraft würden, können sie hierzulande gefahrlos zum Christentum konvertieren. Und sehr viele wollen das und klopfen bereits an die Türen unserer Kirchen und Gemeinden an.
Nutzen wir diese historische Chance, die uns der Himmel schenkt, um dem Christentum in Europa neues Leben einzuhauchen! Eine Frischzellenkur, die wir dringend brauchen!
Was ist zu tun? Hier 11 Vorschläge zur Güte:
1. Anreize schaffen für muslimische Familien und oder, Personen, die sich für das Christentum interessieren, durch Vorträge, Streetwork, workshops, Gottesdienste etc.
2. Am Christentum interessierte Muslime in christliche Familien aufnehmen.
3. Bibeln in den verschiedenen arabischen Sprachen drucken lassen und verteilen.
4. Die Christen unter den Flüchtlingen aktiv in den Evangelisierungsprozess einbinden
5. Das Verfahren für potentielle Konvertiten deutlich vereinfachen und verkürzen
6. Vorträge und Workshops zum Christentum in Erstaufnahmelagern und an anderen Sammelpunkten anbieten
7. Lobpreisabende anbieten
8. Zeugnisse der Bekehrung sammeln und potentiellen Konvertiten vorstellen
9. Arabisch Kurse anbieten für ehrenamtliche Helfer
10. Gottesdienste in der Flüchtlingslandessprache anbieten
11. Ein Netzwerk von Fürbittern einrichten, die rund um die Uhr für diese Menschen beten.
Die Waffe des Christen ist sein Gebet!
Wenn alle kirchlichen und freikirchlichen Einrichtungen für diese Maßnahmen umgehend Gelder und Helfer zur Verfügung stellen, kann die Frischzellenkur gelingen.
Uns allen Gottes Segen für ein gutes Gelingen
Franziskus v. Ritter-Groenesteyn
Autor
München

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen